Von innen angegriffen

Undichte Gefahrgut-Tanks gleicher Baureihe – zwei Gefahrgutereignisse, eine aufschlussreiche Unfallanalyse

(ah) In der Schweiz wurde 2020 und 2021 der Alptraum aller Gefahrgut-Profis gleich zweimal wahr: während eines Transports trat wegen undichter Kesselwagen-Tanks Gefahrgut aus. In beiden Fällen war das transportierte Gefahrgut Salzsäure, was aufwändige Chemieabwehr-Einsätze zur Folge hatte. Der Kontrolleur, dem die Undichtigkeit zuerst aufgefallen war, musste zudem ins Krankenhaus.

Wirklich nur zwei Einzelfälle? Die Kesselwägen waren fast neu … wo genau war das Leck in den Tanks, und warum hat es sich gebildet? Das hat die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) präzise untersucht, Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Vorfällen entdeckt und einen aufschlussreichentechnischen Zwischenbericht verfasst.

Der eine hohe Tragweite hat: der festgestellte Auslöser kann bei etlichen Gefahrgut-Tanks auftreten, nicht nur bei Kesselwagen. Und die Dichtigkeit so stark beeinträchtigen, dass ein Loch entstehen und das transportierte Gefahrgut austreten kann. Eine Zusammenfassung der relevanten Details inklusive kurzer Unfallberichte und der ersten Sicherheitsempfehlungen, die sich aus dem Zwischenbericht ergeben, finden Sie in diesem prägnanten Download aus dem Fachmagazin gefährliche ladung.

Cover Von innen angegriffen

Der Download Von innen angegriffen?

  • Erhellender Untersuchungsbericht, aus dem sich neue Sicherheitsempfehlungen ableiten lassen
  • Diese potenzielle Schwachstelle der Innenauskleidung von Gefahrgut-Tanks sollten Sie kennen und bei Ihren Tanks ggf. überprüfen lassen

Hier können Sie sich für die kostenlose Leseprobe aus dem Fachmagazin gefährliche ladung registrieren:
Von innen angegriffen

Das Magazin für die Gefahrgut-Logistik

Preis für Jahresabo‎ 211,99 €
Zeitschrift
Gefahrgut-Newsletter.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Themen | Gefahrgut-Foren | Veranstaltungen | Int. Gefahrgut-Tage Hamburg | Deutscher Gefahrgut-Preis | Shop

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz | Datenschutz-Einstellungen

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefaehrliche-ladung.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2023.de