Prognose Güterverkehr

Nach einer Prognose des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) soll der Güterverkehr ansteigen – trotz einer sich abzeichnenden Abschwächung des gesamtwirtschaftlichen Wachstums.

(ur) Nach der im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erstellten Kurzfristprognose Sommer 2019 wird für den Güterverkehr für das laufende Jahr 2019 eine Zunahme des Transportaufkommens von 0,9 Prozent und der Verkehrsleistung von 1,2 Prozent erwartet.

Der Binnenschifffahrt werden dabei nach den hohen Rückgängen im Jahr 2018 aufgrund einer lang anhaltenden extremen Niedrigwasserphase überdurchschnittliche Zuwächse prognostiziert. Für die Jahre 2020 und 2021 wird gesamtmodal mit Aufkommenssteigerungen von 1,7 Prozent bzw. 1,3 Prozent gerechnet. Überdurchschnittlichen Mengenzuwächsen im Straßengüterverkehr sowie im Kombinierten Verkehr stehen dabei nach der Prognose vergleichsweise moderatere Entwicklungen in der Binnenschifffahrt, in der Luftfracht sowie im Schienengüterverkehr insgesamt gegenüber.

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter-Mockup.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Themen | Gefahrgut-Foren | Veranstaltungen | Int. Gefahrgut-Tage Hamburg | Deutscher Gefahrgut-Preis | Shop

Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefaehrliche-ladung.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2019.de