Neufassung des GGBefG auf gutem Weg

Die Beförderung gefährlicher Güter soll neu geregelt werden. Den entsprechenden Gesetzesentwurf der Bundesregierung hat der Bundesrat nun befürwortet.

Bundesregierung und Bundesrat sind sich einig. Dem Regierungs-"Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Gefahrgutbeförderungsgesetzes" schloss sich die Länderkammer an. Sie fügte in § 8 Abs. 1 lediglich eine Ermächtigung zum Erlass von Verfügungen an (vgl. Seite 24). Die Bundesregierung stimmte diesem Vorschlag zu. Nun wird im Bundestag beraten.

 

Die Bundesregierung hatte den Entwurf mit Drucksache 9/09 vom 5. Januar 2009 an den Bundesrat weitergeleitet. Seit der letzten Überarbeitung des Gesetzes in den Jahren 1997/98 gab es zahlreiche Änderungen unter anderem im Bereich der europäischen Binnenwasserstraßen und bei den verkehrsträgerspezifischen Umschließungen, die eine Überarbeitung notwendig machen.

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter-Mockup.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Themen | Gefahrgut-Foren | Veranstaltungen | Int. Gefahrgut-Tage Hamburg | Deutscher Gefahrgut-Preis | Shop

Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefaehrliche-ladung.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2019.de