Fehlender GB Luft wird toleriert

Unternehmen, die keinen Gefahrgutbeauftragten Luft (mehr) haben, brauchen keine Sanktionen zu befürchten.

(ak) Die neue Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV) sieht von der Pflicht zur Bestellung eines Gefahrgutbeauftragten für den Verkehrsträger Luft ab. Zwar tritt sie erst zum 1. September 2011 in Kraft, dennoch gab das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung in Verkehrsblatt Nr. 5/2011 bereits jetzt bekannt:

 

Soweit für den Verkehrsträger Luft entgegen § 1 der GbV vom 26. März 1998, zuletzt geändert durch Artikel 4 der Verordnung vom 3. August 2010, ein Gefahrgutbeauftrager nicht bestellt oder ein Schulungsausweis nicht erworben oder verlängert wird, werden die Behörden von der Verfolgung und Ahndung dieses Verstoßes absehen. Dies gilt bis zum Inkrafttreten der Neufassung der GbV.

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter-Mockup.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Themen | Gefahrgut-Foren | Veranstaltungen | Int. Gefahrgut-Tage Hamburg | Deutscher Gefahrgut-Preis | Shop

Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefaehrliche-ladung.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2019.de