Angleichung der US-Gefahrgutvorschriften

Gefahrgutbehörde PHMSA will US-Gefahrgutvorschriften harmonisieren

(ur) Die US-amerikanische Pipeline and Hazardous Materials Safety Administration (PHMSA) des US-Verkehrsministeriums (DOT) hat mit Datum vom 10. August 2021 eine sogenannte Notice of proposed rulemaking (NPRM) im Federal Register bekannt gemacht (PHMSA-2019-0030).

Die Behörde unterbreitet damit einen Vorschlag zur Angleichung der Gefahrgutvorschriften an die internationalen Vorschriften und Standards. Nach der 55 Seiten umfassenden NPRM sollen verschiedene Änderungen vorgenommen werden, darunter Änderungen von proper shipping names (PSN), Gefahrgutklassen, Verpackungsgruppen, Sondervorschriften, Verpackungszulassungen, Mengenbegrenzungen bei Lufttransporten sowie Stauvorschriften im Seeverkehr.

Mit den vorgeschlagenen Änderungen der Vorschriften sollen u.a. der sichere Transport kritischer Impfstoffe und anderer medizinischer Materialien im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erleichtert sowie auf den weiter steigenden Anteil von Lithiumbatterien im Transportgeschehen reagiert werden.
Weiter sollen die vorgeschlagenen Änderungen die Treibhausgasemissionen (THG) und Sicherheitsrisiken für Minderheiten, einkommensschwache, unterversorgte und andere benachteiligte Bevölkerungsgruppen und Gemeinschaften in der Nähe von Zwischenlagern und Transportadern und -knotenpunkten verringern, da die Harmonisierung der Hazardous Material Regulations (HMR) mit internationalen Gefahrgutregelwerken Verzögerungen und Unterbrechungen während des Transports gefährlicher Güter verringern könnte.

Darüber hinaus schlägt die PHMSA weitere Änderungen zur besseren Anpassung an die kanadischen Gefahrgutvorschriften vor.

Download
Hazardous Materials: Harmonization With International Standards

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Themen | Gefahrgut-Foren | Veranstaltungen | Int. Gefahrgut-Tage Hamburg | Deutscher Gefahrgut-Preis | Shop

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefaehrliche-ladung.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2021.de