Weniger Luftfracht, mehr Passagiere

Luftfrachtmengen sind im Sinkflug

(ur) Im 1. Halbjahr 2019 ging die beförderte Luftfrachtmenge (einschließlich Luftpost) um 3,3 % auf 2,3 Millionen Tonnen zurück, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Damit sank die empfangene und versendete Luftfrachtmenge auf deutschen Flughäfen seit November 2018 durchgängig zum jeweiligen Vorjahresmonat.
Am stärksten fiel die Menge der transportierten Luftfracht im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 im Interkontinental-Verkehr nach Asien mit minus sechs Prozent.

Quelle: Destatis

Quelle: Destatis


Genau gegenteilig entwickelte sich der Passagierverkehr. Im 1. Halbjahr 2019 stieg die Zahl der Fluggäste, die von den 24 deutschen Hauptverkehrsflughäfen abreisten, gegenüber dem 1. Halbjahr 2018 um 4,1 % auf 58,9 Millionen. Gegenüber den ersten sechs Monaten des Jahres 2018 nahm das Passagieraufkommen ins Ausland im 1. Halbjahr 2019 um 4,5 % auf 47,3 Millionen zu. Die Zahl der Inlandsreisenden stieg um 2,3 % auf 11,6 Millionen. Die Zahl der Flugreisenden ins europäische Ausland wuchs um 4,8 % auf 37,2 Millionen.

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter-Mockup.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Themen | Gefahrgut-Foren | Veranstaltungen | Int. Gefahrgut-Tage Hamburg | Deutscher Gefahrgut-Preis | Shop

Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefaehrliche-ladung.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2019.de