Responsible Care weltweit

Der Internationale Chemieverband ICCA und der Internationale Verband der Chemietransporteure haben eine enge Kooperation beim verantwortlichen Umgang mit Chemikalien vereinbart.

Eines der Hauptziele der Responsible Care-Initiativen des International Council of Chemical Associations (ICCA) und des International Council of Chemical Trade Associations (ICCTA) ist die Kooperation von Chemieherstellern und Chemiedistributoren. Das soll das Abkommen zwischen beiden Organisationen unterstützen. Die Verbände wollen sich gezielt auch um die Einführung von Responsible Care-Initiativen in Ländern mit einer noch im Aufbau befindlichen Chemieindustrie bemühen.

 

"Der Dialog zwischen der herstellenden und transportierenden Industrie beim verantwortlichen Umgang mit und Gebrauch von Chemikalien ist für das Engagement bei Responsible Care in beiden Bereichen unabdingbar", sagte Alain Perroy, der Generaldirektor des Europäischen Chemieverbands Cefic sowie Schriftführer von ICCA.

 

 

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter-Mockup.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Themen | Gefahrgut-Foren | Veranstaltungen | Int. Gefahrgut-Tage Hamburg | Deutscher Gefahrgut-Preis | Shop

Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefaehrliche-ladung.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2019.de