Schritte zur Reform von REACH und CLP

EU-Kommission stellt Zeitpläne zur Revision von REACH und CLP vor

(ur) Mit den Zeitplänen zur Revision von REACH und CLP konkretisiert die EU Kommission die am 14. Oktober 2020 veröffentlichte „Chemikalienstrategie für Nachhaltigkeit - Für eine schadstofffreie Umwelt“. Wie der Verband der Chemischen Industrie (VCI) berichtet, gab die EU-Kommission am 3. März 2021 bei der Sitzung der „Competent Authorities for REACH and CLP“ (CARACAL) nun ihre geplanten Schritte bis Ende 2022 bekannt.

Fahrplan REACH

  • Ende März/Anfang April 2021 möchte die Europäische Kommission eine Roadmap mit Informationen veröffentlichen, wie die offizielle Folgenabschätzung (Impact Assessment) der EU zu den geplanten REACH-Änderungen ausgestaltet werden soll. Zu der Roadmap wird es eine vierwöchige Feedback-Option geben.
  • Bis Ende des ersten Quartals 2022 sollen Studien entstehen, die das Impact Assessment unterstützen.
  • Zwischen Herbst 2021 bis Frühherbst 2022 will die EU-Kommission anschließend das Impact Assessment durchführen.
  • Ende 2022 soll ein offizieller Vorschlag der EU-Kommission für eine Anpassung der REACH-Verordnung vorliegen.


Fahrplan CLP

  • April 2021: In diesem Monat soll eine Roadmap erscheinen, wie die Folgenabschätzung der EU zu den geplanten CLP-Änderungen ausgestaltet werden soll, mit einer anschließenden vierwöchigen Feedback-Phase.
  • Im 2. Quartal 2021 soll eine 12-wöchige öffentliche Konsultation zur Roadmap beginnen, die die CLP-Revision flankiert.
  • Ab Juni 2021 soll am Impact Assessment für die CLP-Revision gearbeitet werden, sodass die EU-Kommission im September einen ersten Regulierungsentwurf vorlegen kann.
  • Ende 2021 soll dann das Gesetzgebungsverfahren auf Basis eines offiziellen Kommissionsvorschlags beginnen.

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter-Mockup.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Themen | Gefahrgut-Foren | Veranstaltungen | Int. Gefahrgut-Tage Hamburg | Deutscher Gefahrgut-Preis | Shop

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefaehrliche-ladung.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2021.de