Lehnkering übernimmt Buss Safelox

Mit Wirkung zum 1. Oktober diesen Jahres übernimmt Lehnkering die Buss Safelox GmbH. Die Tochtergesellschaft der Buss-Gruppe mit regionalem Schwerpunkt im Hamburger Hafen wird in die Lehnkering GmbH integriert.

(uh) Buss Safelox erbringt Lager- und Logistikdienstleistungen u.a. für die Chemie-, Pharma- und Kosmetikbranche und gilt als einer der Marktführer in Norddeutschland. „Mit dieser Akquisition setzen wir die eingeschlagene Wachstumsstrategie zum Ausbau der Marktposition in der Lagerlogistik für die Chemische Industrie in Deutschland und Zentraleuropa konsequent fort“, erklärt Uwe Willhaus, Geschäftsführer der Lehnkering und verantwortlich für den Unternehmensbereich Distribution Logistics & Services (DLS).

Hamburg ist einer der wichtigsten Umschlagplätze für chemische Güter in Europa. Der neue Standort wird insbesondere den internationalen Kunden von Lehnkering als Importlager, als Distributions- oder auch Industrielagerstandort dienen. Die insgesamt 30.000 Quadratmeter Lagerfläche an drei Standorten und 70 qualifizierte Mitarbeiter werden innerhalb der Lehnkering dem Unternehmensbereich „Distribution Logistics & Services“ zugeordnet.

Mit den umfassend genehmigten Lagerkapazitäten für Gefahrstoffe – nahezu alle Klassen sind möglich – ist Lehnkering nun in allen wichtigen Wirtschaftsregionen vertreten.

Die Hamburger Buss-Gruppe trennt sich von Safelox, um sich zukünftig noch stärker auf ihre Kernkompetenzen Hafen, Immobilien und Kapital konzentrieren zu können.

Beide Unternehmen weisen darauf hin, dass Lehnkering alle Mitarbeiter sowie Kundenverträge übernimmt, aber nicht Rechtsnachfolgerin der Buss Safelox GmbH ist. Bei der Übernahme handelt es sich um einen so genannten „Asset-Deal“.

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter-Mockup.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Themen | Gefahrgut-Foren | Veranstaltungen | Int. Gefahrgut-Tage Hamburg | Deutscher Gefahrgut-Preis | Shop

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefaehrliche-ladung.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2019.de