Abschlussbericht REACH-EN-FORCE-5 (REF 5)

Abschlussbericht für das Überwachungsprojekt wurde veröffentlicht

(ur) Die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Chemikaliensicherheit hat den nationalen Abschlussbericht für das Überwachungsprojekt REACH-EN-FORCE-5 (REF 5) des Forums der Mitgliedstaaten bei der Europäischen Chemikalienagentur ECHA veröffentlicht. Das Projekt konzentrierte sich auf die Erfassung, Kommunikation und Implementierung von Informationen zur sicheren Verwendung in der Lieferkette. Zielstoffe waren u.a. solche, für die Expositionsszenarien erforderlich waren.

Unter anderem wurde überprüft, inwieweit die Angaben in den erweiterten Sicherheitsdatenblättern mit denen im Stoffsicherheitsbericht übereinstimmten, wie sich die Verfügbarkeit und Weitergabe erweiterter Sicherheitsdatenblätter/Expositionsszenarien in der gesamten Lieferkette darstellte und wie die Umsetzung der Risikomanagementmaßnahmen und die in den Expositionsszenarien für den Arbeitsplatz beschriebenen Betriebsbedingungen erfolgte, die eine sichere Verwendung von Stoffen gewährleisten sollen.

Behörden aus zehn Bundesländern beteiligten sich an dem EU-Projekt. Es wurden insgesamt 126 Unternehmen in Deutschland überprüft. Auf Basis der Projektergebnisse können mehrere Empfehlungen in Bezug auf die Verbesserung der Qualität von Sicherheitsdatenblätter gegeben werden, die sich an die Industrie richten.
Die Empfehlungen an die Europäische Kommission beziehen sich vor allem auf die Prioritätensetzung der REACH-Review-Aktivität zur Qualität von Sicherheitsdatenblätter, sowie an das ECHA-Sekretariat und das Forum bezüglich Projekten und Kampagnen zu Handlungsempfehlungen, zur Validierung des Inhalts von Stoffsicherheitsberichten und zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Behörden.

Download:
Abschlussbericht REF-5: Erweiterte Sicherheitsdatenblätter, Expositionsszenarien, Risikomanagementmaßnahmen und Verwendungsbedingungen

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter-Mockup.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Themen | Gefahrgut-Foren | Veranstaltungen | Int. Gefahrgut-Tage Hamburg | Deutscher Gefahrgut-Preis | Shop

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefaehrliche-ladung.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2019.de