Umsetzungshilfe zu ADR und SV 363

Ein Faltblatt der Wasserschutzpolizei Hamburg will dabei unterstützen, die Regelungen der Sondervorschrift 363 richtig anzuzwenden.

(mih) In das ADR 2013 wurde die Sondervorschrift (SV) 363 neu aufgenommen. Sie betrifft vor allem Unternehmen, die für sich oder für Dritte Maschinen und/oder Geräte als Ladung befördern bzw. befördern lassen. Zahlreiche Diskussionen auf verschiedenen Ebenen zeigen, dass in der Praxis eine gewisse Unsicherheit herrscht, wie diese Regelungen korrekt anzuwenden sind.

Die Zentralstelle Gefahrgutüberwachung (WSP 032) der Wasserschutzpolizei Hamburg hat dazu nun ein Faltblatt herausgegeben, in welchem die betreffenden Vorschriften genauer beleuchtet und Hinweise gegeben werden. Es will Anwender dabei unterstützen, die SV 363 richtig umzusetzen.

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter-Mockup.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Themen | Gefahrgut-Foren | Veranstaltungen | Int. Gefahrgut-Tage Hamburg | Deutscher Gefahrgut-Preis | Shop

Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefaehrliche-ladung.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2019.de