Überwachung im Schienenverkehr

Eisenbahn-Bundesamt veröffentlicht Schwerpunktthemen für 2022

(ur) Für die zielgerichtete Überwachung der Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) und der Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU) legt das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) jährlich neue Schwerpunkte zur Überwachung der Prozesse in den Fachgebieten Bahnbetrieb, Fahrzeugtechnik, Gefahrgut und technischer Arbeitsschutz fest. Diese Schwerpunktthemen haben präventiven Charakter und sind Gegenstand der jährlichen Prozessaudits bei den Eisenbahnen. Die Schwerpunktthemen 2022 können nun von der Internetseite des EBA als pdf-Datei heruntergeladen werden.

Beim Thema Gefahrgut richtet sich 2022 der Fokus auf die Datenverfügbarkeit (1.4.2.2.5 RID in Verbindung mit 1.4.3.6 RID). Danach müssen Beförderer gefährlicher Güter sicherstellen, dass der Infrastrukturbetreiber über die erforderlichen Daten zum beförderten Gefahrgut schnell und uneingeschränkt verfügen kann.

Im letzten Jahr (2021) lagen die (Gefahrgut-)Überwachungs-Schwerpunkte bei den Themen Vertrauenszüge, Pflichten des Gefahrgutbeauftragten, Auswertung der Mängel-Häufungen und Unterweisungen.

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Themen | Gefahrgut-Foren | Veranstaltungen | Int. Gefahrgut-Tage Hamburg | Deutscher Gefahrgut-Preis | Shop

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefaehrliche-ladung.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2021.de