Korrekturen für das ADR 2009

Für die englische und französische Ausgabe des ADR 2009 sind die Corrigenda 1 bis 3 erschienen. Es handelt sich dabei überwiegend um redaktionelle Änderungen.

Die englischsprachige (Corrigendum 1) sowie auch die französischsprachige Fassung (Corrigendum 2) der Änderungsanweisungen zum ADR 2009 stehen auf den Internetseiten der UN zum Download bereit. Inhaltlich ist zum Beispiel in Ziffer 1.6.1.13 das "may not" bei der Ausrichtung der orangefarbenen Tafel durch ein "need not" ausgetauscht worden. Desweiteren geht es um einige in Tabelle A aufgeführte Verpackungs- und Sondervorschriften, aber auch um vergessene Fußnoten und notwendig gewordene Änderungen in der Nummerierung. Manche der genannten Korrekturen sind allerdings in der deutschen Ausgabe bereits berücksichtigt bzw. die betreffenden Textstellen von vorneherein richtig.

 

Im englischsprachigen Corrigendum 3 geht es um die Benennung verschiedener Stoffe. Statt 1-Bromo-3-Chloro-Propane soll es zum Beispiel heißen 1-Bromo-3-Chloropropane, die Schreibweise von Bromotrifluoro-Ethylene wird richtig lauten Bromotrifluoroethylene.

 

 

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter-Mockup.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Themen | Gefahrgut-Foren | Veranstaltungen | Int. Gefahrgut-Tage Hamburg | Deutscher Gefahrgut-Preis | Shop

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefaehrliche-ladung.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2019.de