DoRIS im Vollbetrieb

Das österreichische Donau River Information System (DORIS) ist seit dem 1.7.2008 im Vollbetrieb. Seit dem Datum müssen alle Schiffe auf der österreichischen Donau mit einem sogenannten RIS-Transponder ausgestattet sein.

Die Geräte, mit denen DORIS arbeitet, senden Positions- und andere Daten des Schiffes. Bisher wurden auf rund 400 Schiffen ein Transponder fest installiert. Alle anderen können mobile Leihgeräte in Bratislava und Passau an Bord nehmen oder auch zurückgeben. Mit DoRIS erhält die oberste Schifffahrtsbehörde in Österreich ein aktuelles Verkehrsbild. Auch Schiffsführer profitieren von diesem System: Mit einer Viewer-Software können sie sich ein Bild von der Umgebung ihrer eigenen Position machen.

 

In Deutschland wird RIS voraussichtlich erst in ca. 3 Jahren einsatzbereit sein.

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter-Mockup.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Themen | Gefahrgut-Foren | Veranstaltungen | Int. Gefahrgut-Tage Hamburg | Deutscher Gefahrgut-Preis | Shop

Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefaehrliche-ladung.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2019.de