ADR-Änderungen 2021

Die 28. ADR-Änderungsverordnung wurde veröffentlicht

(ur) Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat die 28. ADR-Änderungsverordnung (28. ADRÄndV) vom 14. Oktober 2020 bekannt gemacht (BGBl. 2020 II S. 757). Damit werden Änderungen zum ADR in der Fassung der Bekanntmachung vom 4. Juli 2019 (BGBl. 2019 II S. 756, Anlageband) in Kraft gesetzt. Die 28. ADRÄndV – und damit das ADR 2021 – tritt am 1. Januar 2021 in Kraft. Die allgemeine Übergangsfrist beträgt sechs Monate.

Der 92 Seiten umfassende Anlageband zur 28. ADRÄndV enthält die Änderungen im ADR 2021 in französischer Sprache und in einer amtlichen deutschen Übersetzung.

In dieser deutschen Fassung sind auch Änderungen aufgeführt, die nur die deutsche Ausgabe des ADR betreffen und entsprechend kenntlich gemacht sind. Die Darstellung der deutschen Fassung weicht an verschiedenen Stellen von der Darstellung in der englischen und französischen Originalfassung ab, ohne dass dadurch der Inhalt verändert wird. Insbesondere bestehen folgende Abweichungen:
•    Die Änderungen zur Tabelle A in Kapitel 3.2 werden für jede UN-Nummer getrennt dargestellt.
•    Die Änderungen zum Inhaltsverzeichnis und zur Tabelle B in Kapitel 3.2 sind im Originaldokument nicht enthalten, da beide Textteile ein nichtoffizieller Teil des ADR sind.
Das BMVI hat die Möglichkeit, das ADR 2021 später zusätzlich in einer konsolidierten Fassung bekannt zu machen.

Das Werk ADR 2021 von ecomed Sicherheit des Verlags ecomed-Storck mit den kenntlich gemachten Änderungen, zahlreichen ergänzenden nationalen Vorschriften, zusätzlichen redaktionellen Überschriften an allen unbenannten Gliederungsnummern, Hinweisen auf Fahrwegbestimmungen und Güter mit hohem Gefahrenpotenzial, Verweisen auf weitere Regelungen sowie einem ausführlichen Stichwortverzeichnis ist ab sofort lieferbar.

Weiter können Käufer des Werkes Zusatzinformationen sowie Informationen zum ADR 2021, die bis zum Redaktionsschluss nicht berücksichtigt werden konnten, von der Verlagswebseite herunterladen. Als besonderes Extra erhalten die Kunden zudem einen zusätzlichen Online-Zugriff auf eine praktische Erstellhilfe für das Beförderungspapier inklusive einem 1000-Punkte-Regel-Check.

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter-Mockup.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Themen | Gefahrgut-Foren | Veranstaltungen | Int. Gefahrgut-Tage Hamburg | Deutscher Gefahrgut-Preis | Shop

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefaehrliche-ladung.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2021.de