Kennzeichnen und verpacken nach CLP-Verordnung

Die ECHA hat die Version 2.0 ihrer Leitlinien dazu nun auch in Deutsch veröffentlicht.

(mih) Die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) hat nun die deutschsprachige Fassung der Version 2.0 der Leitlinien zur Kennzeichnung und Verpackung gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP-Verordnung) mit Stand September 2016 veröffentlicht. Hierin ist auch beschrieben, wie Außenverpackungen für die Beförderung nach Gefahrstoffrecht – falls erforderlich – zu kennzeichnen sind. Wesentliche inhaltliche Änderungen sind u.a.:

  • 4. und 5. Anpassung an den technischen und wissenschaftlichen Fortschritt (4. ATP und 5. ATP) zur CLP-Verordnung berücksichtigt
  • neuer Abschnitt zu kindergesicherten Verschlüssen und tastbaren Gefahrenhinweisen
  • Klarstellungen hinsichtlich Produktidentifikatoren für Stoffe und Gemische
  • Ausführungen hinsichtlich Lesbarkeit und Schriftgröße
  • Anforderungen an Faltetiketten.

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter-Mockup.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Themen | Gefahrgut-Foren | Veranstaltungen | Int. Gefahrgut-Tage Hamburg | Deutscher Gefahrgut-Preis | Shop

Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefaehrliche-ladung.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2019.de